13-09-12 Yellowhead Hwy und kein Ende

Noch eine Etappe auf dem Yellowhead Hwy. Das Teil, also der Hwy, ist jetzt nicht unbedingt die Strasse, die unbedingt auf der “müssen wir machen”-Liste stehen sollte. Natürlich liegen am Highway immer wieder nette Dörfer und Landschaften. Aber im Vergleich was wir in der Prärie Albertas, in den Northwest Territories und entlang des Cassiar Hwy gesehen haben ist es eher gewöhnlich. Könnte auch irgendwo in Hessen sein. Naja, heute waren wir jedenfalls auch in Prince George, wichtigste Aktion war es einen Koffer für die Rückreise zu kaufen. Das hat auch gut geklappt, vor allem nachdem Karen einen Angry Birds Koffer für günstig Geld gesehen hatte.
Nachmittags ging es an den Purden Lake. Dort haben wir einen ganz netten Spaziergang zu der Day Use Area gemacht.
Die drei Tage entlang des Yellowhead Highways waren zwar nicht so der Knaller, um mal ein paar Tage zurückzuschalten aber richtig schön. Vor allem da wir bestes Wetter hatten.
Morgen geht es endlich in die Rockies, da wird es dann wohl wieder spektakulärer.

Comments (2)

  1. 11:49, 2013-09-15cruiser 

    Und? Mr. PG mal die Hand geschüttelt? Nix wie weg da!

    Wie ich sehe habt ihr Indian Summer at its best! Yehaaa!

  2. 22:35, 2013-09-15Birgit + Hans-Peter 

    Liebe Karen, lieber Thomas,
    ich habe gerade auf eurem blog ein wenig geschmökert und auch eure mal wieder supertollen Fotos angeschaut. Ist ja echt beeindruckend. Da ich nicht genau weiß, wann Ihr wieder da seid, wollte ich mich noch kurz bei euch melden. Bin ab Mittwoch (18.09.) dann im Kurlaub. Bin schon etwas aufgeregt, freue mich aber auch drauf. Mal sehen was mich erwartet. In jedem Fall sehen wir uns ja am 1. November zum Frühstück bei Claudia. Dann kann ich ja alles brühwarm erzählen.
    Ganz liebe Grüße auch von Hans-Peter
    Lasst es euch gut gehen.
    Grüßle von Birgit

Pingbacks (0)

› No pingbacks yet.