« Archives on 2013-09-21

13-09-20 Nur noch 36 km …

… entfernt vom Rückgabeort unseres Campers übernachten wir das letzte mal in Kanada. Ursprünglich wollten wir im Bow Valley in einen PP Campground gehen. Der war aber AUSGEBUCHT!!!, das mit den Schönwetterwochenenden kann echt lästig werden. Da wir aber unbedingt Strom, Dusche und einen Sani Dump haben wollten blieb nur ein kommerzieller RV Park (erst unser zweiter). Er liegt schon in der Prärie und bei blauen Himmel stieg die Temperatur auf sagenhafte 23°C. Am Horizont waren noch die Berge zu erkennen. Prima Abschluss der Reise. Gegen Abend haben wir angefangen, unsere Sachen zu sortieren und das Gepäck zu richten.

13-09-19 Rockies wie im Traum

So, der letzte Tag war ja ziemlich bescheiden. Heute soll das Wetter deutlich besser werden. Morgens hingen zwar noch ein paar Wolken in den Bergen, aber dennoch sah es schon sehr erfreulich aus. Wir sind am Vormittag erstmal auf den Highwood Pass hoch. Dort lagen schon die ersten 10cm Schnee des nächsten Winters. Die Struktur der Berge kam durch den Neuschnee sehr schön raus und davon abgesehen sah es einfach toll aus.
Ein paar Kilometer nach dem Pass war leider die Strasse gesperrt. Das Unwetter vom Juni, extremer Regen, hatte die Strasse ruiniert. Das Unwetter hatte ja auch dazu geführt, dass grosse Teile von Calgary überschwemmt waren, was bisher extrem selten vorkam. Und Calgary ist gut 150km entfernt.
Der Tag im Kananaskis Country war wirklich toll, so habe ich mir immer die Rockies vorgestellt. Und vor allem ist hier bei weitem nicht so ein grosser Andrang wie in Banff, Lake Louise oder Jasper. Naja, so ein super Geheimtip ist es jetzt auch wieder nicht. Alle Campgrounds im Peter Lougheed PP haben zusammen über 500 Stellplätze. Ganz alleine ist man dann doch nicht.

13-09-18 Ein Tag im Regen

Regen morgens, Regen mittags, Regen nachmittags und gegen Abend nachlassender Regen.
Die Wolkendecke lag den ganzen Tag bei 300m über Talgrund, d.h. wir haben absolut nichts von den Bergen gesehen. Erst gegen Abend hob sich die Wolkendecke und wir konnten einen kurzen Blick auf das Kananaskis Country werfen, dort waren wir inzwischen. Sind von Lake Louise über den Highway 1 (Trans Canada Highway – TCH) nach Banff gefahren. Eine kleine Stadtrundfahrt gemacht und weiter nach Canmore “geschwommen”. In Canmmore ging es in die Berge. Bei passablen Wetter soll es genial sein den Spray Lakes Trail zu fahren. Leider war kein passables Wetter.
Erst wollten wir bei den Kananaskis Lakes im Elkwood Campground uns einen Platz suchen, allerdings war der Platzwart so unfreundlich, dass wir “beleidigt” weitergefahren sind. Welch ein Glück denn so haben wir den Campground Interlakes “gefunden”. Er bietet tolle Plätze direkt am Lower Kananaskis Lake und dort ist ein ausgesprochen freundlicher Platzwart am Werk. Es hat uns dort so gut gefallen, obwohl das Wetter noch richtig mies war, dass wir den Platz gleich für zwei Tage genommen haben.