Aussicht vom Peak

Heute an Silvester wollten wir mit der Peak Tram auf den Peak fahren, um uns Hong Kong und Umgebung von “oben” anzusehen. Der Weg zur Talstation führte durch den Hong Kong Park, ja so richtig mit Bäumen, Teichen und sogar einem Wasserfall. War eine ganz nette Abwechslung zu den Betonburgen überall sonst.
Die Warteschlange an der Tram war aber leider schon bei der 2h Wartemarke. Das war uns eindeutig zu lang. Daher verzichteten wir auf die Fahrt mit der Tram und haben uns ein Taxi genommen. Das ging auch ganz fix und war sogar günstiger als mit der Tram zu fahren. Der Ausblick von dort oben ist genial. Es lag zwar, wie die letzten Tage auch, ein leichter Dunst in der Luft, aber die Stadt von oben ist richtig beeindruckend. Zurück ging es wieder mit dem Taxi und der Star Ferry. Wir wollten für Abends noch ein wenig Sushi und Sashimi kaufen, bevor wir einen geeigneten Laden gefunden hatten mussten wir natürlich mal wieder durch einen Einkaufstempel, der gefühlt grösser war wie alle anderen zusammen. Glücklicherweise haben wir nach ein wenig Suchen auch wieder einen Ausgang gefunden (war wirklich nicht ganz leicht). 200m weiter hatten wir dann das total Kontrastprogramm! Einen “Temporary Market” unter einer Brücke, dort gab es doch ganz erstaunliche Dinge bis hin zu ganzen Ziegenköpfen, die bereits gehäutet waren.

Comments (2)

  1. 14:32, 2014-01-13Christoph 

    Neid – der Blick vom Peak!!! Bei uns war’s damals wolkig/dunstig/regnerisch

    • 16:01, 2014-01-13Thomas Kindler 

      Das das Bild so gut rauskommt liegt hauptsächlich an der Nachbearbeitung in Lightroom …. ;-)

Pingbacks (0)

› No pingbacks yet.